Sunday, October 2, 2022

Latest Posts

Beschäftigungswachstum und steigende Einkommen beflügeln die deutschen Steuereinnahmen

Trotz einer eher schwachen Wachstumsphase fielen die Steuereinnahmen in diesem Monat höher aus als erwartet. Besonders auffällig war der starke Anstieg der Einnahmen aus der Umsatzsteuer: Das Volumen der inländischen Umsatzsteuer stieg um 6,9 Prozent und das Aufkommen aus der Einfuhrumsatzsteuer um weitere 0,9 Prozent.

Darüber hinaus ist die Lohnsteuer im Juni dieses Jahres weiter stark gestiegen, wobei die Bruttoeinnahmen aus dieser Steuer um 6,2 Prozent auf insgesamt 19,498 Millionen Euro gestiegen sind. Darin spiegeln sich das anhaltende Beschäftigungswachstum und die steigenden Einkommen in Deutschland wider. Das aus Lohnsteuereinnahmen finanzierte Kindergeld wird daher auch in diesem Jahr erhöht.

Gesamtsteuereinnahmen um drei Prozent gestiegen
Der Juni ist ein wichtiger Steuermonat, da sowohl Unternehmen als auch Selbständige ihre Steuererklärungen ausfüllen und ihre Zahlungen an die Finanzämter überweisen müssen. Die Einnahmen aus der Körperschaftsteuer und der veranlagten Einkommensteuer waren dem Bericht zufolge höher als im Vorjahr – die Körperschaftsteuer um 1,6 Prozent und das veranlagte Einkommen um 5,6 Prozent.

Im gesamten ersten Halbjahr stiegen die gesamten Steuereinnahmen um drei Prozent auf 360,6 Milliarden Euro. Dieser Anstieg liegt leicht über den für das Gesamtjahr geschätzten 2,4 Prozent.

Latest Posts

spot_imgspot_img

Don't Miss

Stay in touch

To be updated with all the latest news, offers and special announcements.