Sunday, October 2, 2022

Latest Posts

Vollständig Geimpfte dürfen nach Deutschland einreisen

Reisende aus Nicht-EU-Staaten, die vollständig gegen COVID-19 geimpft sind, dürfen bald wieder nach Deutschland einreisen, teilte das Bundesinnenministerium mit.

Nicht-EU-Reisende können ab dem 25. Juni nach Deutschland kommen
Ab dem 25. Juni dürfen Personen aus Ländern außerhalb der Europäischen Union nach Deutschland einreisen, sofern sie beide Dosen eines in der EU zugelassenen Coronavirus-Impfstoffs erhalten haben. Dazu gehören derzeit die Jabs von BioNTech / Pfizer, Moderna, AstraZeneca und Johnson & Johnson (letzteres benötigt nur eine Dosis, um vollen Schutz zu bieten). Der russische Sputnik-V-Impfstoff und der chinesische Sinopharm-Impfstoff sind nicht enthalten.

Das Bundesministerium des Innern legt fest, dass seit der letzten Impfung des Reisenden 14 Tage vergangen sein müssen. Danach sind Reisen nach Deutschland aus allen Gründen erlaubt – auch aus geschäftlichen, studien- und touristischen Gründen. Derzeit dürfen Bürger aus sogenannten Drittstaaten nur in Ausnahmefällen einreisen.

Es wird jedoch noch einige Ausnahmen geben. Personen aus sogenannten Virus-Varianten-Gebieten (nach Definition des Robert-Koch-Instituts) wird die Einreise nur gestattet, wenn dies unbedingt erforderlich ist. Dazu gehören Länder wie Großbritannien, Brasilien und Indien. „Die Bestimmungen der Corona-Einreiseverordnung einschließlich des Reiseverbots aus Virus-Varianten-Gebieten gelten uneingeschränkt weiter“, teilte das Ministerium mit.

Die Einreise aus anderen EU-Staaten ist bereits heute grundsätzlich möglich, unabhängig vom Impfstatus einer Person.

Wie kann ich nachweisen, dass ich geimpft bin?
Bei der Einreise müssen Einzelpersonen ein digitales COVID-Zertifikat der EU oder einen vergleichbaren Impfnachweis in deutscher, englischer, französischer, italienischer oder spanischer Sprache vorlegen. Das muss zeigen:

Name, Vorname und Geburtsdatum der geimpften Person
Datum der Impfung und Anzahl der Impfungen
Name der Impfung
Name der Krankheit, gegen die geimpft wurde
Name und Anschrift der für die Durchführung der Impfung verantwortlichen Person oder Institution
Bestätigung in schriftlicher oder elektronischer Form durch die für die Durchführung der Impfung verantwortliche Person. Dies kann ein Stempel oder ein Staatssymbol sein.
Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Innenministeriums (auf Deutsch – beachten Sie, dass die englischsprachige Version dieser Seite noch nicht aktualisiert wurde, um die neuesten Regeln für vollständig geimpfte Personen aufzunehmen).

Latest Posts

spot_imgspot_img

Don't Miss

Stay in touch

To be updated with all the latest news, offers and special announcements.